Hier macht sich einer Luft, genauer gesagt meinereiner.

Sich ab und an mal über Themen auszulassen, kann in vielerlei Hinsicht hilfreich sein:

  • Man staut keinen Frust an,
  • Bekommt den Kopf etwas klarer,
  • Hat Gelegenheit, sich aus einem anderen Blickwinkel mit einem Thema zu beschäftigen,
  • Hilft vielleicht auch noch anderen mit den so gewonnenen Erkenntnissen oder
  • Bekommt noch selbst Rat und Hilfestellung.

Wie ich dazu komme, mich für arrogant genug zu halten, hier allgemeingültige Wahrheiten rauszuhauen und mich scheinbar für kompetenter zu halten als andere?
Berechtigte Frage, das gebe ich zu. Eigentlich bin ich gar nicht so viel „besser“ und vieles ist letzten Endes auch sehr subjektiv und einfaches „Dampf ablassen“. Und ich beschränke mich auf das, was mir in meinem Alltag so passiert. Das Aufregen über Themen, von denen ich zu wenig Ahnung habe, überlasse ich anderen. Mehr gibt es demnächst auf einer „Über mich“-Seite.